Industrie 4.0: Dezentralisierung statt Zentralisierung

Inzwischen sind zahlreiche neue Technologien in der Gesellschaft angekommen. Die meisten von ihnen sind so konzipiert den Lebensstandard der Menschen zu erhöhen. Einige Beispiele rund um das Thema Industrie 4.0, Dezentralisierung und Zentralisierung sollen mit diesem Artikel verdeutlicht werden.

Spülgeräte: Passend für Gastronomie und Großküche

Heutzutage sind Großküchen in vielen Bürogebäuden keine Seltenheit mehr. Die Kantinen kümmern sich um das gesamte Essen für die Mitarbeiter. Diese bereiten nicht nur das Frühstück vor, sondern kochen auch Mittagessen und viele weitere Snacks für Zwischendurch. Genau dann kommt viel Geschirr auf, welches natürlich auch sofort gespült werden muss. Alleine können die Mitarbeiter das kaum noch bewältigen, vor allem wenn es um das Spülen von mehreren Tellern geht, die zum Mittag wieder einsatzbereit sein sollten. Man darf daher nicht vergessen, dass in solchen Großküchen einfach sehr viel Arbeit steckt, die man sich gleichzeitig erleichtern kann.

Kräuterextrakt: Hanfprodukte für Haustiere

Hanfprodukte sind in den letzten Jahren zu einem wahren „Household-Begriff“ geworden. Wissenschaftliche Ergebnisse bestärken die Nutzung dieser Produkte. Sie sind vor allem unter dem Begriff von CBD-Produkten bekannt. Primär waren diese Produkte für den Menschen gedacht. Der durchschlagende Erfolg bei der Anwendung dieser Produkte beim Menschen hat nun auch den Durchbruch in der Verwendung bei Haustieren gebracht.

Wasseraufbereitung: Unterschiedliche Formen im Blick

Der Umgang mit unserem Wasser wird im heutigen Zeitgeschehen von zahlreichen politischen Diskussionen begleitet. Der Grund liegt nicht darin, dass das Wasser immer knapper wird. Immerhin besteht unser Planet aus über 60% reinem Wasser. Es geht allerdings um jenes Wasser, welches auch für den Trinkwassergenuss zur Verfügung steht. Jenes Wasser, welches diesen hohen Qualitätsansprüchen entspricht, ist tatsächlich rar. Allerdings gibt es Möglichkeiten, das Wasser durch Wasseraufbereitungsanlagen in genussbaren Zustand zu bringen. Zumindest lässt sich das Wasser zu unterschiedlichen Zielrichtungen formen.

Wirtschaft: Jahresausgleich am Jahresende

Das Corona-Jahr 2020 (man darf es hoffentlich so nennen) beschert dem deutschen Steuerzahler eine aufwendig zu unterfertigende Jahressteuererklärung. Vor allem jene Menschen, die unterjährig über verschiedene Beschäftigungsverhältnisse verfügt und vielleicht auch noch einen Lohnersatz bezogen haben. Man kann als Faustregel annehmen, dass jeder Lohnersatz auch mit einer Steuernachzahlung zusammenhängt. Der Grund liegt im Progressionsvorbehalt. Das bedeutet, dass nicht steuerbare Einkünfte mit steuerbarem Einkommen zusammenfallen.

Kieferorthopädie: Welche Gründe sprechen dafür?

Der Besuch beim Zahnarzt wird auch deshalb in Erwägung gezogen, weil man ästhetische Verbesserungen im Einklang mit funktionalen Anliegen verbinden möchte. Wer ist nicht gerne mit einem weißen Lächeln gesegnet. Es hilft einem in allen Lebensbereichen weiter. Privat werden Sie nur Vorteile davontragen. Beruflich wirkt ein weißes Lächeln ebenso sehr professionell. Die Kieferorthopädie drückt jedoch mehr als nur das ästhetische Verhalten des Mundwerks aus.

Alle redaktionellen Inhalte auf Bluesnet-Berlin.de sind urheberrechtlich geschützt. Ein Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt.